Strategie

Girl stretching after having Garden of Life

Wir wollen ein Produkt- und Leistungsangebot bereitstellen, das stets auf die Kundennachfrage ausgerichtet ist. Wir streben Produkte an, die Konsumentenwünsche erfüllen und zur öffentlichen Gesundheit und einer intakten Umwelt beitragen – ein gutes Geschäft, das Gutes bewirkt. Dies leitet die Entscheidungen, die wir heute treffen, und gestaltet unser Produktportfolio von morgen – durch die Weiterentwicklung von Produkten, durch Innovationen, Akquisitionen oder Partnerschaften.

 

Unsere Strategie: Die Entscheidungen, die wir treffen

Wir konzentrieren unsere Energie und unsere Ressourcen dort, wo wir durch die Kraft guter Nahrung am meisten bewirken können, um das Leben von Menschen und Haustieren zu verbessern, um Umwelt und Natur zu schützen und um einen hohen Mehrwert für unsere Aktionäre und anderen Anspruchsgruppen zu schaffen. Darum:

  • bauen wir auf unsere über 150-jährige Kompetenz im Bereich Nutrition, Gesundheit und Wellness, um Menschen, Familien und Haustieren zu einem glücklicheren, gesünderen Leben zu verhelfen.
  • erfüllen wir die Wünsche moderner Konsumenten mit gesunden, schmackhaften und praktischen Produkten für einen bewussten, anspruchsvollen Lebensstil.
  • ermöglichen wir allen, unabhängig vom Einkommen, den Zugang zu erschwinglicher, sicherer und hochwertiger Ernährung.
  • bringen wir wegweisende Innovationen auf den Markt, die auf unserer Entwicklungskompetenz, unserem Konsumentenverständnis, ernährungswissenschaftlicher Pionierarbeit und kulinarischer Spitzenqualität beruhen.
  • setzen wir uns ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele, um die Gesundheit unseres Planeten zu fördern und zu erhalten, den gesellschaftlichen Fortschritt voranzutreiben und eine nachhaltige, gesunde Nahrungsmittelkette zu unterstützen, indem wir:
    • unsere Produkte so verpacken und liefern, dass sie sicher sind und die Umwelt dabei geschont wird.
    • mehr pflanzliche Nahrungsmittel und Getränke anbieten, um bei Konsumenten immer die erste Wahl für abwechslungsreiche Ernährung zu sein.

 

Unser Wertschöpfungsmodell

Unser langfristiges Wertschöpfungsmodell setzt auf ein ausgewogenes, ressourceneffizientes Umsatz- und Gewinnwachstum sowie eine verbesserte Kapitaleffizienz. Wir schaffen Wert durch:

  • Kontinuierliche Innovation, die das Wachstum antreibt.
  • Steigerung der operativen Effizienz.
  • Disziplinierten und klar priorisierten Einsatz von Ressourcen und Kapital, unter anderem über Akquisitionen und Veräusserungen.

 

Anhaltendes organisches Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Bereich

Unser Erfolg beruht auf einem nach Regionen und Kategorien diversifizierten Portfolio. Unsere Fähigkeit, uns an ein veränderliches Umfeld anzupassen und unsere erstklassigen globalen, regionalen und lokalen Marken weiterzuentwickeln, gewährleistet den langfristigen finanziellen Erfolg. Wir streben ein anhaltendes organisches Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Bereich an, das wir über ein hohes Innovationstempo, das Portfoliomanagement und Marktanteilsgewinne erreichen wollen.

Investitionen in Wachstumskategorien und -regionen
Wir sind in attraktiven Wachstumskategorien tätig und priorisieren unsere Investitionen, damit wir in jedem Segment und Markt, in dem wir aktiv sind, erfolgreich sein können. Um zu wachsen:

  • setzen wir digitale Technologien ein, die uns helfen, neue Konsumententrends und Chancen für Geschäftsmodelle aufzuspüren.
  • bringen wir laufend und schnell bedeutende und differenzierte Innovationen auf den Markt.
  • passen wir unser Produktportfolio und unsere Vertriebsstrategien im Dialog mit unseren Kunden an.
  • erweitern wir unsere kategorienfokussierten Ökosysteme und Dienstleistungen, welche die Kundenbindung und -loyalität durch Personalisierung stärken.
  • bauen wir Kapazitäten auf, um die künftige Nachfrage zu decken.

Wir beschleunigen das Wachstum und investieren in Wachstumstreiber wie:

  • wachstumsstarke Kategorien – Kaffee, Heimtiere, Nutrition, Wasser und gesundheitsunterstützende Ernährung. Sie machten 2020 zusammen 63% des Umsatzes aus und wuchsen um 3,8%.
  • wachstumsstarke Plattformen wie pflanzliche und trinkfertige Getränke. Vegetarische und pflanzliche Produkte verzeichneten weiterhin ein starkes zweistelliges Wachstum.
  • bewährte Marken wie Maggi, Milo und Nido. 34 unserer Marken erwirtschaften im Einzelhandel je einen Jahresumsatz von über CHF 1 Milliarde.
  • Regionen mit hohem Wachstumspotenzial. Schwellenländer machten im 2020 41% des Umsatzes aus und wuchsen um 3,4%.
  • Digitales Marketing und E-Commerce. Der E-Commerce sorgte 2020 für 12,8% des Umsatzes und wuchs um 48,4%, derweil die Ausgaben für digitales Marketing auf 47% der Medienausgaben stiegen. Damit liegen wir am oberen Ende der Nahrungsmittelbranche.
  • Direct-to-Consumer-Geschäfte. Das Direct-to-ConsumerGeschäft machte im 2020 8,6% des Umsatzes aus und wuchs um 12%.
  • Premiumisierung. Unsere Premium-Angebote sorgten 2020 für 30% des Umsatzes und wuchsen um 9,5%.
  • Erschwingliches und zugängliches Produktangebot. Der Umsatz mit erschwinglichen und zugänglichen Produkten, von denen viele mit Mikronährstoffen angereichert sind, stieg im Jahr 2020 um 8,1% und erreichte in Schwellenländern einen Umsatzanteil von 18,8%.

Turnaround bei ertragsschwachen Geschäften
Wir ergreifen entschlossen Massnahmen, um das Wachstum und die Rentabilität in ertragsschwachen Geschäften wiederherzustellen. Im Jahr 2020 haben wir:

  • einen Turnaroundplan für das Wyeth-Säuglingsnahrungsgeschäft in China erstellt.
  • unser modernes, gesundes Tiefkühlangebot neu lanciert, mit verbesserten Angeboten von Lean Cuisine und der neuen Marke Life Cuisine.
  • entschieden, den Fokus des Wassergeschäfts auf die internationalen Premium Mineralwassermarken und funktionalen Marken zu legen und strategische Optionen für Teile des Wassergeschäfts in Nordamerika zu prüfen.

Unser Portfolio verwalten
Wir konzentrieren uns auf Kategorien und Regionen mit attraktiven Entwicklungen, in denen Nestlé erfolgreich sein kann. Seit 2017 haben wir mehr als 75 Transaktionen (Akquisitionen und Veräusserungen) abgeschlossen oder angekündigt, deren Jahresumsatz ungefähr 18% des Gruppenumsatzes 2017 entspricht. Im Jahr 2020 haben wir:

  • die Veräusserung des US-Speiseeisgeschäfts an Froneri und den Verkauf einer 60%-Beteiligung an Herta via ein Joint Venture mit Casa Tarradellas abgeschlossen.
  • das Yinlu-Geschäft mit Erdnussmilch und ReisporridgeKonserven in China verkauft.
  • den Ausbau von Nestlé Health Science zu einem Powerhouse für Ernährung über eine Kombination aus kräftigem organischem Wachstum und gezielten Akquisitionen weiter vorangetrieben. Hierzu einige Beispiele: Zenpep, Vital Proteins, IM HealthScience und Aimmune Therapeutics.
  • Lily's Kitchen übernommen, einen führenden PremiumAnbieter von natürlichem Nass- und Trockenfutter für Hunde und Katzen.
  • unsere Präsenz im Direct-to-Consumer-Mahlzeitenlieferdienst über die Akquisition vo Freshly in den Vereinigten Staaten und eine Mehrheitsbeteiligung an Mindful Chef in Grossbritannien ausgebaut.

Kontinuierliche moderate Margenverbesserung

Die strenge Kostendisziplin und operative Effizienzsteigerungen auf allen Ebenen des Geschäfts helfen uns, das Wachstum zu beschleunigen. Dadurch können wir in Verbindung mit dem Umsatzwachstum Ressourcen freisetzen, die wir in Produktinnovationen, Markenentwicklung und Nachhaltigkeitsinitiativen reinvestieren und damit Wert für unsere Aktionäre schaffen.

Kosteneinsparungen und operative Effizienzsteigerung
Wir haben unsere Organisation weiter angepasst, um sie noch agiler und digitaler zu machen. Wir machten solide Fortschritte bei unserem Programm für strukturelle Kosteneinsparungen in allen Bereichen der Produktion, Beschaffung und Verwaltung. Ende 2020 wurden CHF 2,8 Milliarden an Einsparungen erreicht, womit wir unser Sparziel von brutto CHF 2,0 bis 2,5 Milliarden für den Zeitraum von 2016 bis 2020 übertroffen haben. Gleichzeitig haben wir unsere operative Präsenz in der Produktion weiter ausgebaut und die Produktionsgemeinkosten in Schweizer Franken jährlich um 6% verringert. In der Beschaffung haben wir den globalen Einkauf und Spezifikationsverringerungen gefördert und so die Kosten und die Komplexität gesenkt. Der weltweite Einkauf über unsere drei Beschaffungszentren nahm von 61% im Jahr 2019 auf 63% im Jahr 2020 zu. In der Verwaltung setzten wir die Vereinfachung und Standardisierung von Prozessen fort. Die Durchdringung unserer Shared Service Center stieg das fünfte Jahr in Folge.

Kapital umsichtig einsetzen und die Kapitaleffizienz steigern

Wir investieren prioritär in das langfristige Wachstum und die Entwicklung unseres Geschäfts und steigern die Aktionärserträge und die Gemeinsame Wertschöpfung. Beim Kapitaleinsatz verfolgen wir einen disziplinierten Ansatz und eine umsichtige Finanzpolitik, um das richtige Gleichgewicht zwischen Wachstum, Rendite und flexiblem Zugang zu den Finanzmärkten zu finden. In Kombination mit unserer operativen Leistung konnten wir unsere Gesamtkapitalrendite um 240 Basispunkte, von 12,3% im 2019 auf 14,7% im 2020, steigern.

Investitionen in Wachstumstreiber
Wir investieren langfristig in F&E und Markenunterstützung und sorgen dafür, dass unsere Kapitalausgaben ein rentables organisches Wachstum fördern. Wir setzen diese Ressourcen mit Bedacht ein und konzentrieren uns auf Projekte mit dem höchsten Gewinnpotenzial. Das Umlaufvermögen nahm erneut ab. Das über fünf Quartale gemessene durchschnittliche Umlaufvermögen in Prozent des Umsatzes erreichte per Ende 2020 0%, –60 Basispunkte gegenüber dem Vorjahr, und verbesserte sich somit das neunte Jahr in Folge. Diese Reduzierung wurde erzielt, wenngleich wir unsere Lagerbestände erheblich erhöht haben, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden.

Diszipliniertes Portfoliomanagement
Wir sind bei Fusionen und Akquisitionen diszipliniert, um unsere Gesamtkapitalrendite zu schützen. Wir befolgen eine strikte Governance mit präzisen Verantwortlichkeiten und Zielen. Potenzielle Ziele müssen strategisch und kulturell gut zu unserer Organisation passen und attraktive finanzielle Renditen bieten. Wir suchen nach kreativen Wegen bei Transaktionen und gehen Partnerschaften ein, um unsere Optionen zu verbessern.

Barausschüttung an die Aktionäre
Wir haben unser starkes Engagement unter Beweis gestellt, massiv in unser Geschäft zu reinvestieren und gleichzeitig den Kapitalrückfluss an die Aktionäre durch jährliche Dividendenerhöhungen zu steigern. Basierend auf unserer Leistung im Jahr 2020 hat der Verwaltungsrat die Erhöhung der im April 2021 auszuschüttenden Dividende um fünf Rappen auf CHF 2.75 pro Aktie vorgeschlagen. Dies ist die 26. Dividendenerhöhung in Folge. Infolge unserer hohen Geldfluss-Generierung und unserer Veräusserungen konnten wir erneut durch Aktienrückkäufe überschüssiges Kapital an die Aktionäre zurückführen. Der Konzern kaufte 2020 im Rahmen des im Januar 2020 gestarteten und auf drei Jahre ausgelegten Aktienrückkaufprogramms über CHF 20 Milliarden eigene Aktien im Wert von CHF 6,8 Milliarden zurück. Nestlé hat während der vergangenen 15 Jahre CHF 163,7 Milliarden an die Aktionäre zurückgeführt, davon CHF 72,5 Milliarden in Form von Aktienrückkäufen. Im gleichen Zeitraum verringerte sich die Zahl der ausstehenden Aktien um 26,8%.

 

Gemeinsame Wertschöpfung: Unsere Art der Geschäftsführung

Wir denken langfristig, handeln fokussiert und kombinieren globale Ressourcen mit lokalem Know-how für eine gemeinsame Wertschöpfung zum Wohl der Gesellschaft sowie unserer Aktionäre in einem sinnvollen Umfang. Dem liegt unsere Überzeugung zugrunde, dass unser Geschäft einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten soll. Wir haben uns ambitionierte Ziele gesetzt, um Netto-Null-Treibhausgasemissionen bis 2050 zu erreichen. Wir verpflichten uns zudem, bis 2025 ganz auf recyclingfähige oder wiederverwendbare Verpackungen umzustellen. Wir werden unsere Nachhaltigkeitsagenda weiter vorantreiben und neue Geschäftschancen schaffen, indem wir gewährleisten, dass die Nestlé-Marken unserem Unternehmenssinn entsprechen.

Dazu werden wir auch zukünftig mit unseren Partnern zusammenarbeiten, um:

  • es Menschen und Familien zu ermöglichen, ein gesünderes, glücklicheres Leben zu führen, indem wir das Nährwertprofil unserer Produkte kontinuierlich verbessern.
  • widerstandsfähige Versorgungsketten aufzubauen, bessere Lebensbedingungen in Gemeinschaften zu unterstützen und den Gemeinschaften, die direkt mit unseren Geschäftsaktivitäten in Verbindung stehen, ein verantwortungsvoller Partner zu sein.
  • die Ressourcen für kommende Generationen zu schonen, indem wir die ökologische Bilanz unserer Aktivitäten stetig verbessern und mehr naturbasierte Lösungen zur Regeneration der Biosphäre hervorbringen.
  • die Entwicklung einer effizienten Kreislaufwirtschaft zu unterstützen.

Damit diese Anstrengungen selbsttragend sind, wollen wir die langfristige Wertschöpfung maximieren, indem wir weiterhin ein anhaltendes organisches Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Bereich anstreben, kontinuierlich unsere Margen moderat verbessern und Kapital umsichtig einsetzen.