Sort results by
Sort results by

Wertschöpfung durch unsere Strategie

Woman holds Nature's Bounty Immune

Unser Portfolio wird kontinuierlich auf die Wünsche der Konsumenten abgestimmt. Im Mittelpunkt unserer langfristigen Strategie steht der Respekt für die Zukunft. Wir gestalten unser Portfolio mit Produkten, die den Konsumentenwünschen entsprechen, und setzen Ziele, die zu einer gesünderen Umwelt beitrage.

 

Im Überblick
7.1 %
12 %
8.2 %
18.2 %


Strategische Entscheidungen

Wir konzentrieren unsere Energie und unsere Ressourcen dort, wo wir durch die Kraft guter Nahrung die grössten positiven Auswirkungen auf das Leben von Menschen und Haustieren, die Umwelt sowie unsere Aktionäre und anderen Anspruchsgruppen erzielen können. Produkte, die gut für die Konsumenten und die Umwelt sind, sind auch gut für unser Geschäft. Deshalb:

  • nutzen wir unsere über 150-jährige Kompetenz in Nutrition, Gesundheit und Wellness, um Menschen, Familien und Haustieren zu einem glücklicheren, gesünderen Leben zu verhelfen.
  • bringen wir wegweisende Innovationen auf den Markt, die auf unserer Entwicklungskompetenz, unserem Konsumentenverständnis, ernährungswissenschaftlicher Pionierarbeit und kulinarischer Spitzenqualität beruhen.
  • erfüllen wir die Wünsche moderner Konsumenten mit gesunden, schmackhaften und praktischen Produkten für einen bewussten, anspruchsvollen Lebensstil.
  • bieten wir mehr pflanzenbasierte Nahrungsmittel und Getränkeoptionen an, um bei Konsumenten immer die erste Wahl für abwechslungsreiche Ernährung zu sein.
  • produzieren wir erschwingliche, sichere und hochwertige Nahrungsmittel für alle, unabhängig vom Einkommen, und nutzen dabei unsere langjährige Präsenz auf der ganzen Welt.
  • wollen wir unsere Produkte so verpacken und liefern, dass sie sicher sind und die Umwelt dabei geschont wird.
  • setzen wir uns ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele, um die Gesundheit unseres Planeten zu fördern, den gesellschaftlichen Fortschritt voranzutreiben und nachhaltige, gesunde Nahrungssysteme zu unterstützen.

Unser langfristiges Wertschöpfungsmodell setzt auf ein ausgewogenes Verhältnis von Umsatz- und Gewinnwachstum sowie eine verbesserte Kapitaleffizienz. Wir schaffen Wert basierend auf drei strategischen Säulen:

  • Wachstum durch kontinuierliche Innovation.
  • Operative Effizienz.
  • Disziplinierter und klar priorisierter Einsatz von Ressourcen und Kapital, unter anderem über Akquisitionen und Veräusserungen.


Anhaltendes organisches Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Bereich

Unser Erfolg beruht auf einem nach Regionen und Kategorien diversifizierten Portfolio. Unsere Anpassungsfähigkeit in sich wandelnden Umfeldern und die Weiterentwicklung unserer globalen, regionalen und lokalen Marken gewährleisten langfristigen finanziellen Erfolg. Wir streben ein nachhaltiges organisches Wachstum im mittleren einstelligen Bereich an, das wir über ein hohes Innovationstempo, Marktanteilsgewinne und Portfoliomanagement erreichen wollen.

Wir sind in attraktiven Wachstumskategorien tätig und priorisieren unsere Investitionen, damit wir uns in allen unseren Segmenten und Märkten mit Erfolg behaupten können. Unsere digitalen Technologien helfen uns, neue Konsumententrends und Chancen für Geschäftsmodelle aufzuspüren, um differenzierte Innovationen schnell auf den Markt zu bringen. Wir passen unsere Produkt und Kanalstrategien im Dialog mit dem Einzelhandel an und nutzen unsere globalen Marken, um neue Produkte auf lokale Vorlieben abzustimmen. Dies sind die Ergebnisse unserer in Wachstumstreiber getätigten Investitionen im 2021:

  • Die wachstumsstarken Kategorien Kaffee, Heimtiere, Nutrition, Wasser und gesundheitsunterstützende Ernährung machten zusammen 63% des Umsatzes aus und wuchsen um 8,2%.
  • Pflanzliche Kulinarikprodukte erzielten einen Umsatz von ungefähr CHF 800 Millionen mit einem organischen Wachstum von 16,8%.
  • 31 unserer bewährten Marken wie Maggi, Milo und Nido generierten im Einzelhandel einen Jahresumsatz von je über CHF 1 Milliarde.
  • Der E-Commerce sorgte für 14,3% des Umsatzes und wuchs um 15,1%, während die Ausgaben für digitales Marketing auf 51% stiegen.
  • Das Direct-to-Consumer-Geschäft machte 8,7% des Umsatzes aus und wuchs um 8,7%.
  • Unsere Premiumangebote sorgten für 35% des Umsatzes und verzeichneten ein Wachstum von 12%.
  • Schwellenländer machten 41% des Umsatzes aus und wuchsen um 7,8%.
  • Der Umsatz mit erschwinglichen Produkten, von denen viele mit Mikronährstoffen angereichert sind, stieg um 7,1% und erreichte in Schwellenländern einen Umsatzanteil von 18,9%.

Wir konzentrieren uns auf Kategorien und Regionen mit attraktiver Dynamik, in denen Nestlé erfolgreich sein kann. Seit 2017 haben wir über 85 Transaktionen (Akquisitionen und Veräusserungen) abgeschlossen oder angekündigt, deren Jahresumsatz um die 20% des Gruppenumsatzes im Jahr 2017 entspricht. 2021 haben wir folgende Transaktionen abgeschlossen:

  • Veräusserung der Marken von Nestlé Waters Nordamerika.
  • Akquisition der Kernmarken von The Bountiful Company, darunter Nature’s Bounty, Solgar, Osteo Bi-Flex, Puritan’s Pride, Ester-C und Sundown.
  • Akquisition von Essentia, einer Premiummarke für funktionelle Wasserprodukt.
  • Akquisition von Nuun, einem führenden Anbieter für funktionelle Flüssigkeitsaufnahme durch Brausetablett

Wir ergreifen entschlossen Massnahmen, um das Wachstum und die Rentabilität in ertragsschwachen Geschäften wiederherzustellen. 2021 haben wir einen Turnaroundplan für das Säuglings- und Babynahrungsgeschäft von Wyeth in China umgesetzt.

Steigerung der operativen Effizienz

ie strenge Kostendisziplin und operative Effizienzsteigerungen auf allen Geschäftsebenen helfen uns, das Wachstum zu beschleunigen. Dadurch können wir in Verbindung mit dem Umsatzwachstum Ressourcen freisetzen, die wir in Produktinnovation, Markenentwicklung, Digitalisierung und Nachhaltigkeitsinitiativen reinvestieren und damit Wert für unsere Aktionäre schaffen können.

Wir haben unsere Organisation weiter angepasst, um sie noch agiler und digitaler zu machen. In der Produktion haben wir unsere operative Präsenz weiter ausgebaut. Wir verringerten im 2021 die Produktionsgemeinkosten um 1,0%. In der Beschaffung halfen uns ein vermehrter globaler Einkauf und eine geringere Anzahl Produktspezifikationen, Kosten und Komplexität zu reduzieren. 2021 belief sich der weltweite Einkauf über unsere drei Beschaffungszentren auf 63%. In der Verwaltung setzten wir die Vereinfachung und Standardisierung von Prozessen fort. Die Durchdringung unserer Shared Service Center stieg das sechste Jahr in Folge. Das über fünf Quartale gemessene durchschnittliche Umlaufvermögen in Prozent des Umsatzes blieb per Ende 2021 im Wesentlichen stabil bei 0,1%.


Kapital umsichtig einsetzen

Wir investieren prioritär in das langfristige Wachstum und die Entwicklung unseres Geschäfts und steigern die Aktionärserträge und die gemeinsame Wertschöpfung. Beim Kapitaleinsatz verfolgen wir einen disziplinierten Ansatz und bewahren durch umsichtige Finanzpolitik das richtige Gleichgewicht zwischen Wachstum, Rendite und flexiblem Zugang zu den Finanzmärkten.

Wir investieren langfristig in F&E und Markenunterstützung und sorgen dafür, dass unsere Kapitalausgaben ein rentables organisches Wachstum fördern. Wir setzen diese Resourcen mit Bedacht ein und konzentrieren uns auf Projekte mit dem höchsten Gewinnpotenzial. So beschleunigen wir unsere Investitionspläne für unsere wachstumsstarken Kategorien, insbesondere Kaffee und Heimtiere.

Wir sind bei Fusionen und Akquisitionen diszipliniert, um unsere Gesamtkapitalrendite zu schützen. Wir verfügen über eine sorgfältige Projekt-Governance mit klaren Verantwortlichkeiten und Zielen. Potenzielle Akquisitionen müssen strategisch und kulturell gut zu unserer Organisation passen und attraktive finanzielle Renditen bieten. Wir suchen nach kreativen Wegen zur Strukturierung von Transaktionen und gehen Partnerschaften ein, die unsere strategischen Optionen verbessern.

Wir haben unser Engagement unter Beweis gestellt, umfassend in unser Geschäft zu reinvestieren und gleichzeitig den Kapitalrückfluss an die Aktionäre durch jährliche Dividendenerhöhungen zu steigern. Basierend auf unserer Leistung im Jahr 2021 hat der Verwaltungsrat die Erhöhung der im April 2022 auszuschüttenden Dividende um 5 Rappen auf CHF 2.80 pro Aktie vorgeschlagen. Dies ist die 27. Dividendenerhöhung in Folge. Dank unserer hohen Geldflussgenerierung und unserer Veräusserungen konnten wir erneut durch Aktienrückkäufe überschüssiges Kapital an die Aktionäre zurückführen. Das bestehende Aktienrückkaufprogramm des Unternehmens endete am 31. Dezember 2021. Nestlé kaufte 2020 und 2021 123,1 Millionen eigene Aktien im Gesamtwert von CHF 13,1 Milliarden zu einem durchschnittlichen Kurs von CHF 106.08 je Aktie zurück. Dies entspricht fast zwei Dritteln des erwarteten Volumens des aktuellen Programms in Höhe von CHF 20 Milliarden. Am 3. Januar 2022 startete ein neues Programm, in dessen Rahmen Nestlé von 2022 bis 2024 eigene Aktien im Wert von CHF 20 Milliarden zurückkaufen will. Das Unternehmen erwartet, in den ersten zwölf Monaten Aktien im Wert von CHF 10 Milliarden zurückzukaufen.

 

Investition in strategische und wachstumsstarke Regionen

Romont, Schweiz
Zusätzliche Kapazität für Nespresso Vertuo und das Kaffeesortiment von Nestlé Professional
2022: Erweiterung betriebsbereit
CHF 270 Millionen Investition

Avenches, Schweiz
Über 80 Länder werden von dieser Nespresso-Produktionsanlage bedient
2022: Erweiterung betriebsbereit
CHF 117 Millionen Investition

Shah Alam, Malaysia
Neue Anlage für bis zu 8000 Tonnen pflanzlicher Nahrungsmittel pro Jahr, die Food Services und Einzelhandel mit Harvest Gourmet beliefert
2021: voll betriebsbereit
CHF 35 Millionen Investition
Batang, Indonesien
Neue Produktionsanlage auf 20 Hektar für Getränke von Bear Brand, Milo und Nescafé
2023: bereit für kommerzielle Produktion
CHF 115 Millionen Investition


Gemeinsame Wertschöpfung: Unsere Art der Geschäftsführung

Wir denken langfristig, handeln fokussiert und kombinieren globale Ressourcen mit lokalem Know-how, um in bedeutendem Umfang gemeinsame Wertschöpfung für die Gesellschaft und unsere Aktionäre zu erzielen. Dem liegt unsere Überzeugung zugrunde, dass unser Geschäft einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten soll. Darum geben wir das Versprechen, regenerative Nahrungssysteme in grossem Massstab voranzutreiben. Dies erfordert eine transformative Anpassung und Nestlé macht sich auf den Weg in Richtung Regeneration, um zur Wiederherstellung der Umwelt beizutragen, die Lebensgrundlagen von Landwirten zu verbessern und die Widerstandsfähigkeit und das Wohlergehen von Gemeinschaften und unseren Konsumenten zu steigern. Dieses Versprechen ergibt sich aus unserer Verpflichtung, die Treibhausgasemissionen bis 2030 zu halbieren und bis 2050 Netto-Null-Treibhausgasemissionen zu erreichen.